Rezension: Du darfst keinem trauen ~ C. J. Daughtery

Titel: Du darfst keinem trauen
Autorin: C. J. Daugherty
Verlag: Oetinger
Reihe: Night School
Band: 1 von 4

Amazon | Verlag
10.00€/ 17.97€

Wie kam ich zu dem Buch?

Ich habe es schon öfter in Buchhandlung gesehen, konnte mich aber nie durchringen es zukaufen. Der Klappentext konnte mich nicht besonders überzeugen, noch finde ich den Namen besonders ansprechend. Er erinnert mich zu sehr an “House of Night”. Das Cover trifft leider auch nicht meinen Geschmack.
Allerdings hat mir eine sehr gute Freundin das Buch empfohlen. Wir haben oft einen sehr ähnlichen Geschmack, was Bücher betrifft.
Zufälligerweise habe ich das Buch dann in unserer örtlichen Bibliothek entdeckt und musste es einfach mitnehmen.

Worum geht’s?

Ich will nicht zuviel sagen, aber es geht um Allie, die in dem schönen London lebt (ich finde Bücher, die in/um London spielen immer 10% besser also andere Settings) und ein wares Problemkind ist. Ihre Eltern schicken sie dann kurzer Hand auf ein Internat / Privatschule, die Cimmeria Akademie. Dort muss Allie von nun an leben und wird mit einem komplett  neuen Leben überrumpelt. Zudem ereignen sich dann auch mysteriöse Zwischenfälle. Allie muss sich immer wieder fragen, wem sie eigentlich trauen kann.

Meine Meinung

Mich hat dieses Buch überweltigt. Es ist lange her, dass ich ein Buch so verschlungen habe. Ich war sehr skeptisch, dass das Buch nur ein billiger Abklatsch von anderen Büchern dieser Art ist, was allerdings nicht der Fall ist.

Es liest sich locker flockig einfach weg!


Danke fürs Lesen 

Ihr lest hier lediglich meine persönliche subjektive Meinung. 
Ich stehe in keiner Verbindung zu dem Verlag/ dem Autor. Ich übernehme keine Haftung für die Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.