Rezension: Shadow Falls Camp ~ Erwacht im Morgengrauen ~ C. C. Hunter

Titel: Geboren um Mitternacht
Autorin: C. C. Hunter
Verlag: S. Fischer Verlag
Reihe: Shadow Falls Camp
Band: 2 von 5
Seitenanzahl: 528 Seiten

Amazon | Verlag | Leseprobe
14,99€ / 9,99€

Wie kam ich zu dem Buch?

Da ich den ersten Band gelesen hatte, war es für mich klar, dass ich wissen muss wie es mit Kylie, Lucas und Derek weiter geht 😀

Worum geht’s?

Das Abenteuer geht weiter. Kylie ist immer noch im Shadow Falls Camp. Doch anstatt gegen eine Vampire Gang zu kämpfen muss sie sich nun erst mal über sich selbst Gedanken machen. Wer oder besser gesagt was ist sie? Was empfindet sie (nicht) für Derek und Lucas. Noch dazu bekommt sie dauernd Besuch von ihrem zweiten Geist. Doch leider ist der irgendwie nicht so gesprächig wie der Erste. Plötzlich ist dann auch noch Lucas wieder zurück. Die Dinge stehen Kopf! Nicht nur wegen ihm, sondern auch wegen dem Vampire, der es auf sie abgesehen hat, einem Mord und dem Geist der plötzlich spricht….

Meine Meinung:

Nach dem mich der erste Teil mich so begeistert hatte, musste einfach so schnell wie möglich der Nächste her. Doch leider zog sich der Anfang ziemlich hin und irgendwie dreht sich die Geschichte am Anfang nur im Kreis. Es folgt eine Fortsetzung des hin und hers vom Ende des 1. Bandes.
Doch als es dann endlich wieder anfing spannend zu werden, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen! Es fällt einem sehr einfach sich in dem Fluss der Geschichte zu verlieren. C.C.Hunter hat wirklich einen tollen Schreibstil!


Ansonsten kommt ihr hier zum 3. Band der Reihe >>


Danke fürs Lesen 

Bei diesem Buch handelt es sich um ein geliehenes Buch.
Ihr lest hier lediglich meine persönliche subjektive Meinung. 
Ich stehe in keiner Verbindung zu dem Verlag/ dem Autor. Ich übernehme keine Haftung für die Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.