• Bücher,  Rezension

    Rezension: Truly ~ Ava Reed

    Wie kam ich zu dem Buch?

    So richtig Lust hatte ich nicht, das Buch zu lesen, als ich den Klappentext zur Erscheinung im Mai gelesen habe. Doch immer und immer häufiger habe ich das Buch in den Sozialen Medien gesehen und viele schienen begeistert…
    Trotzdem konnte ich mich nicht durchringen, das Buch zu kaufen. Als es dann aber in meiner lokalen Bibliothek auftauchte, habe ich es mit großer Freude ausgeliehen!

    Worum geht es?

    Wenn meine Welt stillsteht, dreht sich deine dann weiter? Kein Job, keine Wohnung, kein Geld – so kommt Andie nach Seattle. Hier will sie sich ihren Traum erfüllen und endlich zusammen mit ihrer besten Freundin an der Harbor Hill University studieren. Während Andie darum kämpft, das Chaos in ihrem Leben in den Griff zu bekommen, trifft sie auf Cooper, der sie mit seiner schweigsamen Art gleichermaßen anzieht wie verwirrt. Und obwohl Andie genug Sorgen hat, lässt er sie einfach nicht los. Sie will wissen, wer Cooper wirklich ist. Aber sie merkt schnell, dass manche Geheimnisse tiefere Wunden hinterlassen als andere …1