Bücher,  Englische Bücher,  Rezension

Super Fake Lovesong ~ David Yoon

Wie kam ich zu dem Buch?

Ich habe bereits vor einem Jahr ein Buch von David Yoon gelesen. Leider gibt es dazu keine Rezension. Damals hat mir sein Schreibstile sehr gutgefallen, allerdings war die Handlung nicht ganz meins gewesen, weswegen ich es noch mal mit einem Buch von ihm versuchen wollte.

Worum geht es?

In Sunnys Nachbarschaft zieht ein neues Mädchen. Ihr Name ist Cirrus. Ihre Eltern sind mit seinen Eltern befreundet und so kommt es, dass Cirrus plötzlich bei Ihm zu Hause auftaucht. Nur blöd, dass sie plötzlich denkt, dass das Zimmer von Sunnys Bruder seins wäre, die Kleidung von seinem Bruder sein wäre, die Band seines Bruders seine wäre und überhaupt Sunny jemand komplett anderes ist als er eigentlich ist. Nur blöd, dass Sunny sie mag und beeindrucken will. Nur blöd, dass er das Missverständnis nicht klar stellt. Nur blöd, dass sie seine Band spielen sehen will. Also gründet Sunny mit seinen nerdigen besten Freunden eine Band, die bei der Schultalentshow spielen wird.

Meine Meinung

Die Idee des Buches finde ich super lustig und interessant.
Sunny sieht sich selber und seine Freunde sehr stark als Nerds. Während des Buches macht er eine starke Entwicklung nach und man merkt, wie er mit sich selbst mehr und mehr in den Zwiespalt gerät. Seine Selbstachtung baut immer mehr ab, desto mehr er einen anderen Sunny spielt und merkt wie positiv sein Umfeld (zB in der Schule) auf ihn reagiert. Dabei beginnt er sich für sich selbst zu schähmen. Schlimm genug, dennoch wird die Schäm für seine Freunde auch größer und der Wunsch, dass sie sich auch verändern damit sie mehr gemöcht werden.

Gleichzeitig wird Sunny aber auch vor Augen geführt, dass die coolen Kids auch ihre “uncoolen” Seiten haben und nicht alles gold ist, was glänt.

Mit Cirrus hatte ich einige Probleme als Charakter, sie war mir wenig sympatisch und sie hat auch mich gewirkt, als würde sie auch nur eine Rolle spielen, was aber nicht der Fall war.
Dennoch war die Handlung gut und es war amüsant zu sehen, wie nach und nach mehr Leute in Sunnys Lügen verstrickt werden.

Ich hatte gedacht, dass das Englisch in dem Buch leicht zu lesen sein würde. Jedoch waren schon einige Vokabeln in dem Buch die ich nicht kannte. Gerade nerdige Vokabeln irgendwelche Wissenschaftliche Sachverhalte betreffend oder nerdige Spiele.

Ich würde dem Buch sehr knappe 4 Punkte geben. Eigentlich wollte ich dem Buch 3 Punkte geben, allerdings war das Ende so schön, witzig und hat mich einfach nur positiv zurück gelassen, dass es doch noch 4 Punkte bekommt. Wenn ihr Lust auf ein unterhaltsames Buch mit einem nerdigen Protagonisten habt, kann ich euch das Buch empfehlen

Informationen zu dem Buch

Titel: Super Fake Love Song
Autor: David Yoon
Verlag: Penguin
Sprache:Englisch
Seitenanzahl:349
Verlagsseite:Hier
Leseprobe:auf der Verlagswebseite
Buchtrailer:Hier
Der Autor liest vor:Hier

Vielen Dank fürs Lesen ♥


Ich habe dieses Buch selbst gekauft.
Ihr lest hier lediglich meine persönliche, subjektive Meinung.
Ich stehe in keiner Verbindung zu dem Verlag/ der Autorin.
Ich übernehme keine Haftung für die Links.
Foto: Copyright Chrissis Corner

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.