• Bücher,  Englische Bücher,  Rezension

    Super Fake Lovesong ~ David Yoon

    Wie kam ich zu dem Buch?

    Ich habe bereits vor einem Jahr ein Buch von David Yoon gelesen. Leider gibt es dazu keine Rezension. Damals hat mir sein Schreibstile sehr gutgefallen, allerdings war die Handlung nicht ganz meins gewesen, weswegen ich es noch mal mit einem Buch von ihm versuchen wollte.

    Worum geht es?

    In Sunnys Nachbarschaft zieht ein neues Mädchen. Ihr Name ist Cirrus. Ihre Eltern sind mit seinen Eltern befreundet und so kommt es, dass Cirrus plötzlich bei Ihm zu Hause auftaucht. Nur blöd, dass sie plötzlich denkt, dass das Zimmer von Sunnys Bruder seins wäre, die Kleidung von seinem Bruder sein wäre, die Band seines Bruders seine wäre und überhaupt Sunny jemand komplett anderes ist als er eigentlich ist. Nur blöd, dass Sunny sie mag und beeindrucken will. Nur blöd, dass er das Missverständnis nicht klar stellt. Nur blöd, dass sie seine Band spielen sehen will. Also gründet Sunny mit seinen nerdigen besten Freunden eine Band, die bei der Schultalentshow spielen wird.

  • Das Buch liegt auf einem Holzuntergrund aus vertikalen Streben. Links daneben steht ein Wasserkrug.
    Bücher,  Englische Bücher,  Rezension

    Normal People ~ Sally Rooney

    Wie kam ich zu dem Buch?

    Eine meiner Lieblingsyoutuberin hat sehr dieses Buch sehr oft erwähnt. Ich fand, dass das Buch recht spannend klang, aber auch nicht so spannend, dass ich es unbedingt haben wollte. Allerdings habe ich dann auf YouTube ein Interview mit der Autorin gesehen und wollte danach das Buch unbedingt lesen. Außerdem wurde das Buch mittlerweile als Miniserie verfilmt und die Serie sieht auch sehr gut aus. Tatsächlich war es nicht ganz einfach, das Buch gebraucht zu finden, aber ich habe es letzten Endes gefunden!

    Worum geht es?

    Marianne und Connell gehen beide auf die gleiche Schule und wohnen in einem kleinen Dorf in Irland. Er ist beliebt und hat seine Gruppe an Freunde. Seine Mutter ist als Jugendliche mit ihm schwanger geworden und hat ihn großgezogen.
    Marianne hingegen kommt aus einer sehr wohlhabenden Familie. In der Schule ist sie das komische Mädchen mit der keiner befreundet ist.
    Die beiden lernen sich näher kennen, als Connell seine Mutter abholt, die bei Mariannes Familie putzt.

  • Bücher,  Hörbücher,  Rezension

    Rezension: Selection ~ Kiera Cass

    Titel: Selection
    Autorin: Kiera Cass
    Band: 1 von 5
    Verlag: Fischer Verlag
    Hörbuch: Goya Libre
    Hördauer:+5 Stunden

    Verlag | Leseprobe | Hörbuch | Hörprobe

    Wie kam ich zu dem Hörbuch?

    Ich habe die Reihe bereits 2015 zum ersten Mal gelesen. Ich hatte wieder richtig Lust, die Selectionreihe zu lesen, aber leider habe ich die Bücher nicht mehr. Allerdings habe ich momentan ein Abonnement für Hörbücher und der Anbieter hat die Selection Bücher im Sortiment. Dementsprechend war das meine Alternative zum Lesen der Bücher.

    Worum geht es?

    35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?1

  • Bücher,  Rezension

    Rezension: My Eureka Moment 1-4 ~ Ayuko

    Wie kam ich dazu den Manga zu lesen?

    Den ersten Band der Reihe hatte ich mir damals, als er gerade frisch erschienen war, in meiner Buchhandlung gekauft. Zu der Zeit hatte ich gerade wieder eine Mangaphase. Allerdings bin ich nicht dazugekommen, mir die restlichen Mangas anzuschaffen. Durch Zufall habe ich jetzt die anderen Bände in meiner Bibliothek entdeckt und die Reihe zu Ende gelesen.

    Worum geht es?

    Während andere Menschen Katzen retten, hilft Schülerin Mai eines Morgens einem Jungen, sicher von einem Baum zu kommen. Sofort ist sie von dessen Aussehen, Art und Wissen fasziniert. Noch am selben Abend folgt ein unverhofftes Wiedersehen: Der hübsche Fremde, der sich als Watari vorstellt, sucht offenbar nach einer Übernachtungsmöglichkeit. Und da Hilfsbereitschaft Mais zweiter Vorname ist, bietet sie ihm an, bei ihr zu übernachten. Noch ahnt sie nicht, dass Watari ihr Leben und ihre Weltsicht auf den Kopf stellen wird …1